Orientierungslaufgruppe Ströck Wien
 

WM Bronze für Paul Grün

Bei der im August in Frankreich ausgetragenen Mountainbike-Orienteering Senioren Weltmeisterschaft konnte Paul Grün im Sprintbewerb den 3. Platz erreichen.

Der am Universitätscampus von Orleans ausgetragene Eröffnungsbewerb (Sprint) bestand aus einem ständigen Wechsel von Wiesenflächen und Gebäudekomplexen. Ein Orientierungsfehler im Mittelteil kostete möglicherweise die Silbermedaille.

Beim Folgebewerb, der Mitteldistanz, verlor Paul nach einer Rempelei die elektronische Registriereinheit und musste aufgeben.

Beim Abschlussbewerb über die Langdistanz (rund 33 Fahrkilometer auf Waldwegen) ging es im relative flachen Wald sehr flott dahin und auch die Zeitabstände waren gering. Hier belegte Paul den 25. Platz von 32 Startern aus 16 Nationen.

Nach Silber 2014 in Polen die 2. WM Medaille für Paul Grün. Jetzt geht es an die Vorbereitung der MTB-O WM 2018 in Österreich.

 


Michael Österreichischer Vizemeister im MTB-O

Nach einiger Zeit an Abstinenz beim MTB-O, versuchte es Michael Pölzelbauer bei den MTB-O Days in Bad Vöslau erneut.

Der Bewerb bestand aus ÖM Sprint und Mitteldistanz am Samstag und der ÖM Lang am Sonntag. Bei den Samstagsbewerben legte Michael zwei solide Rennen in´s Gelände rund um Bad Vöslau und belegte zweimal den 4. Platz in der Austria Cup Wertung. Nachdem er sich scheinbar am Samstag warm gefahren hatte und ihm ohnedies die längeren Distanzen mehr liegen, legte er fahrerisch noch nach und belegte in der Kategorie H 40 den 2. Platz und wurde somit Österr. Vizemeister in der MTB-O Langdistanz.

Der Club gratuliert !

 


MTB-O Weltcup-Video

 


Erfolgreiche MTB-O Weltcupveranstaltung

116 Aktive aus 19 Nationen nahmen an der ersten Runde des MTB-O Weltcups 2017 teil.

Veranstalter waren das Team aus OLG Ströck Wien, HSV OL Wr. Neustadt und OLZ UNION Waldviertel. Das Wettkampfzentrum war im Edelhof, in einer Berufsschule bei Zwettl, untergebracht. Gefahren wurde vom 3. – 5. Juni ein Mitteldistanz-, ein Sprint- und ein Langdistanzrennen.

Erfolgreichste Teilnehmer waren Emily Benham (GB) mit zwei Siegen bei den Damen und bei den Herren teilen sich nach diesem Weltcupwochenende Luca Dallavalle (IT) und Vojtech Ludvik, mit je einem Sieg und weiteren guten Platzierungen in den anderen Rennen, die Weltcupführung.

Für das Veranstaltungsteam war es ein sehr guter und erfolgreicher Testlauf für die 2018 in Österreich, im Bezirk Zwettl, stattfindende MTB-O Weltmeisterschaft.

Alle Ergebnisse, Karten, GPS Trakking, Videos, Fotos ... unter www.wmtboc2018.at

 


1.Austria Cup Wochenende – 1.Österr. Meistertitel für die OLGruppe

Nachdem die MTB-O Saison schon 4 Bewerbe alt ist, hat auch am zweiten Mai Wochenende die Österreichische Fuß-OL Saison begonnen. Samstag fand die Österr. Meisterschaft in der Mitteldistanz in Moosburg bei Klagenfurt statt. Trotz Sonnescheins war es für die zwei OLG Vertreter (Werner und Paul) ein schwarzer Tag. Nur Platz 15 und 18 zeigten den Trainingsrückstand auf.

Am Sonntag in der Altstadt von Klagenfurt kam es dann ganz anders. Hier wurde um die Österr. Meistertitel im Sprint und in der Mixstaffel gekämpft. Nach einer detailreichen ersten Teilstrecke, war der zweite Teil der Bahn eine reine Laufstrecke. Bei Paul ließen hier die Kräfte nach. Trotzdem konnte der 5. Platz erlaufen werden. Noch viel besser life es bei Werner Purgathofer. Gleich beim ersten Posten holte er den 1 Minute vor ihm gestarteten Läufer ein. Bei einer Schleife sah er Paul (4 Minuten vor Werner gestartet) und bemerkte, dass er trotz Konditionsschwierigkeiten gut unterwegs war. Und so musste ersich nur einen Schweizer Läufer geschlagen geben. 2 Sekunden hinter ihm Josef Hones. Der Club gratuliert Werner!

Als Draufgabe und da das Wetter so schön war, nahmen wir mit Phillip Haider noch an einer Offenen Mix Staffel teil und belegten den 4. Platz von 25 Teams.

 


Wintercup - Finale

Einmal etwas für Puzzlefans

Bei recht angenhmen 12°C und Sonnenschein ging das letzte Wintercup-Training über die Bühne. Trotz einer starken Konkurenzveranstaltung in Slowenien, wollten über 100 Teilnehmer wissen, was ein Puzzle-OL ist. Die Idee holte ich mir beim Nikolo Lauf in der Slowakei. Der Waldteil am Gipfel des Wolfersbergs bot sich ideal für diese zusätzliche "Hirnarbeit" an (siehe Karte). Außerdem wurde dieser Bewerb ans Ende des Wintercups gestellt um zu sehen, wie es mit der Kondition der Teilnehmer bestellt ist, denn es waren in der A - Kategorie immerhin 130 Höhenmeter zu absolvieren.

Die Teilnehmer mit der besten Kondition waren: Tina Tiefenböck (NF Wien/DA), Birgit Gollmann (NF Wien/DB), Jaqueline Rupp (vereinslos/DC), Wolfgang Siegert (WAT/HA), Erich Göschl (OLC WW/HB), Andreas Reisenbauer (NF Wien).

DAS ENDERGEBNIS IST JETZT ONLINE!

Korrekturen bitte an olgwien@gmail.com mailen. Das gesamte Wintercup-Team bedankt sich für die rege Teilnahme. Die Ehrung der besten 3 Läufer findet nach dem 2. WOLV Cup Lauf am 1. April statt.

HIER die Bilder vom 5. Lauf:  → zu den Bildern

Das Laufvideo von Bernhard Koiser

 


Faschings-OL

Die OL-Narren bevölkerten Alt Erlaa

Das Teilnehmerfeld bei diesem Faschings-OL war wieder Rekordverdächtig. 148 Läufer aus 4 Nationen, davon mehr als die Hälfte (76) in recht originellen Verkleidungen, belagerten den Kaufpark Alt Erlaa. Beim Lauf ging es zuerst auf einen neu aufgenommen Kartenteil rund um den Interspar. Danach liefen alle Teilnehmer durch die Wohnhausanlage Alt Erlaa und für die A - Spitzenläufer auch einmal quer durch den Liesingbach. Da der Wettergott einsehen mit den OLern hatte, lief der Lauf bei Sonne und einigen Plusgraden, auch mit nassen Füßen von der Bachquerung, recht angenehm ab.

Nachdem in einigen Klassen wieder die gleichen Namen am ersten Platz waren, stehen schon einige Trainingsieger vor dem letzten Lauf fest. In anderen Klassen gibt es noch harte Kämpfe um den Gesamsieg. Diesmal waren die schnellsten Sprinter, Tim Robertson (IF Fossum/HA), Tereza Miklusova (TJ Rapid Bratislava/DA), Thomas Täuber (OLT Transdanubien/HB), Tamara Miklusova (TJ Rapid Bratislava/DB), Gerhard Curda (NF Wien/HC), Laura Andersen (Vereinslos/DC).

Der letzte Lauf am 11. 3. am Wolfersberg wird dann der Härtetest. Viele Höhenmeter und ein ?? Puzzle-OL?? (mehr in der Läuferinfo ab kommenden Sonntag)

Bild: Werner Herbst (oben),Rainer Burmann (unten)

HIER alle Fotos vom 4. Lauf:  → zu den Bildern

Diesmal seht Ihr doppelt

nicht wegen des Faschingspunsch

1. den verkorxten Lauf von Bernhard Koiser mit Stiegensuche und Sturz

und 2. das Video von Daniele Le Rose:

 


Gedächnis-Sprint-OL

Weniger schwer als gedacht

Trotz Energieferien ließen es sich an die 80 Läufer nicht nehmen, ihr "Gedächnis zu überprüfen". Vier Posten auf der A-Bahn und 3 Posten auf der B-Bahn waren zu merken. Einzel von Posten zu Posten oder gleich alle Posten merken, schnell stempeln und weiter. Einige schafften es sich alle 4 Posten, die nicht zu schwer gesetzt waren, in einem Stück zu merken. Auch der 2. Lauf mit "touchless"-Posten funktionierte einwandfrei.

In der Ergenisliste lagen fast die selben Personen auf Platz Eins, wie beim ersten Wintercuplauf.

Die Schnellsten waren Tim Robertson (IF Fossum/HA), Tereza Miklusova (TJ Rapid Bratislava/DA), Thomas Täuber (OLT Transdanubien/HB), Tamara Miklusova (TJ Rapid Bratislava/DB), Gerhard Curda (NF Wien/HC), Michaela Paulusberger (Vereinslos/DC).

Den Kartenausschnitt des Gedächnis-OLs findet man auf ANNE zum Ansehen und Ausdrucken.

Am 25. Februar folgt der Faschings-OL. Wer verkleidet läuft spart Startgeld!

HIER die Bilder vom 3. Lauf:  → zu den Bildern

Das Laufvideo von Bernhard Koiser

 


Spezial-Postennetz-OL

Ja keinen Posten übersehen!

Über 100 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, trotz kühler Temperaturen und Schneegrieseln, an diesem kniffligen Trainingslauf im 22. Bezirk teilzunehmen.In der Kategorie A musste man die 70er und 80er Posten im Postennetz nacheinander anlaufen. Da hieß es, ja keinen Posten zu übersehen. Einige schafften es nicht."Wie wärst Du gelaufen?"

Die schnellsten Beine und das schnellste Hirn hatten Christian Wartbichler (ASKÖ Henndorf/HA), Marina Skern (NF Wien/DA), Erich Göschl (OLC Wienerwald/HB), Birgit Gollmann (NF Wien/DB), Gerhard Curda (NF Wien/HC), ... (OLC Wienerwald/DC).

In zwei Wochen gibt es dann einige Gedächnisposten.

HIER alle Fotos vom 2. Lauf:  → zu den Bildern

und das Video von Daniele:

 


Saison Opening in Wien

Sprint am Wiener Flur

Der diesjährige Wiener Winter OL Trainingscup begann ganz im Süden von Wien. In der Wohnhausanlage Wiener Flur und dort im Jugendtreff fanden wir ein ideales Sprintgebiet und Wettkampfzentrum. Über 110 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, trotz kühler Temperaturen und gelegentlichen Schneeschauern, dabei zu sein.

Knifflige Teilstrecke, wie die abgebildete Teilstrecke (von Ost nach West), warteten auf die Teilnehmer(welche ist die kürzerste Route?).>>>>

Die schnellsten Trainierer waren Tim Robertson (IF Fossum/HA), Tereza Miklusova (TJ Rapid Bratislava/DA), Erich Göschl (OLC Wienerwald/HB), Tamara Miklusova (TJ Rapid Bratislava/DB), Gerhard Curda (NF Wien/HC), Michaela Paulusberger (Vereinslos/DC).

Am 28 Jänner geht es jenseits der Donau weiter. Dort wartet ein Postennetz-OL auf Euch (auf die A-Läufer ein Spezial-Postennetz-OL).

HIER alle Fotos vom 1. Lauf:  → zu den Bildern

Violett war die kürzerste Route! Der Großteil lief aber die türkise Route

 


ab in´s Jahr 2017

Wiener Winter-OL Trainingscup beginnt am 14. Jänner

Durch den Termintausch zweier Wettkämpfe kam die Ausschreibung erst kurz vor Weihnachten ins Internet. Jetzt stehen aber 5 interessanten Wettkämpfen nichts mehr im Weg. Euch erwarten Euch 3 neue Sprintkarten, sowie eine erweiterte und eine bekannte Karte. Auch mit den diversen Trainingsformen wollen wir zusätzlich Abwechslung in Euren Trainingsalltag bringen.

Der Trainingscup beginnt mit einem flachen Sprint und steigert sich dann in Länge und Steigung bis zum letzten Lauf, damit Ihr fit seid für die ersten Meisterschaften (Wr. u. NÖ Sprint+Mix) Anfang April.

Eine Voranmeldung für alle Läufe ist bis 12. Jänner (bis 12.00 Uhr) per mail (olgwien@gmail.com) möglich.

 


********************************************************************************

  >MITGLIED WERDEN !

Anmeldeformulare einfach per Mail anfordern unter olgwien@gmail.com . Wir stehen auch für Informationen persönlich zur Verfügung (0664 / 395 22 44 - Hr. Grün).

 

Der OLG Ströck ist ein kleiner aber feiner OL Verein, von Weltmeistern bis zu Hobbyläufern.

Alle Infos findest Du unter http://www.olg-wien.at/ueber/mitgliedsbeitraege.php
Mitgliedsbeiträge

 

***************************************************************************

******************************************************************

   → Unser Fotoalbum

 

Ströck Wien